Plus RKI-Zahlen

Corona-Inzidenz in Rheinland-Pfalz zeigt nach unten

Nach dem Höchststand der Corona-Inzidenz in Rheinland-Pfalz ist die Kennzahl für die Ausbreitung der Pandemie den zweiten Tag in Folge gesunken. Das Landesuntersuchungsamt gab die Sieben-Tage-Inzidenz am Donnerstag mit 1651,8 an. Am Mittwoch waren es 1695,3 Infektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gewesen.

31.03.2022 UPDATE: 31.03.2022 15:13 Uhr 25 Sekunden
Corona-Schnelltest
Ein Corona-Schnelltest wird in einer Teststation aufbereitet.

Mainz (dpa/lrs) - Die Gesundheitsämter registrierten 13.867 neue Infektionen binnen 24 Stunden (Stand 14.10 Uhr). Zurzeit sind nach Angaben der Behörde 238.509 Menschen in Rheinland-Pfalz mit Sars-CoV-2 infiziert, mehr als je zuvor. Zudem wurden 13 weitere Todesfälle von Covid-19-Patienten gezählt, so dass sich die Gesamtzahl auf 5264 erhöhte.

Die Hospitalisierungsinzidenz stieg minimal

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.