Plus

Polizist vor Kölner Straßenbahn geschubst und getötet

Köln (dpa) - Ein Polizist ist in Köln vor eine fahrende Straßenbahn gestoßen und so getötet worden. Der 32-jährige Beamte war privat unterwegs, als er vom Täter zwischen zwei Wagen der Bahn geschubst wurde. Der Fahrer bemerkte das nicht, die Bahn überrollte ihn. Zwei Begleiter werden psychologisch betreut. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf. Videoaufnahmen der Überwachungskamera an der Haltestelle Chlodwigplatz zeigen das Verbrechen. Die Ermittler versuchen nun, das Gesicht des Schubsers aus den Aufnahmen erkennbar zu machen. Er war nach der Tat in der Menge untergetaucht.

10.02.2018 UPDATE: 10.02.2018 21:58 Uhr 20 Sekunden

Köln (dpa) - Ein Polizist ist in Köln vor eine fahrende Straßenbahn gestoßen und so getötet worden. Der 32-jährige Beamte war privat unterwegs, als er vom Täter zwischen zwei Wagen der Bahn geschubst wurde. Der Fahrer bemerkte das nicht, die Bahn überrollte ihn. Zwei Begleiter werden psychologisch betreut. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf. Videoaufnahmen der Überwachungskamera an

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?