Plus

Polen verabschieden Danzigs erstochenen Bürgermeister

Danzig (dpa) - Rund eine Woche nach dem tödlichen Messerattentat auf Danzigs Bürgermeister hat Polen Abschied von Pawel Adamowicz genommen. Unter den 3500 Trauergästen in der Marienkirche waren zahlreiche Vertreter der Politik, darunter Polens Präsident Andrzej Duda und Altbundespräsident Joachim Gauck. Zehntausende Danziger verfolgten die Zeremonie auf Leinwänden vor der Kirche und in der Innenstadt. Adamowicz war während einer Wohltätigkeitsveranstaltung niedergestochen worden. Gegen den 27-Jährigen Angreifer, einen vorbestraften Bewohner Danzigs, ermitteln die Behörden wegen Mordes.

19.01.2019 UPDATE: 19.01.2019 15:53 Uhr 18 Sekunden

Danzig (dpa) - Rund eine Woche nach dem tödlichen Messerattentat auf Danzigs Bürgermeister hat Polen Abschied von Pawel Adamowicz genommen. Unter den 3500 Trauergästen in der Marienkirche waren zahlreiche Vertreter der Politik, darunter Polens Präsident Andrzej Duda und Altbundespräsident Joachim Gauck. Zehntausende Danziger verfolgten die Zeremonie auf Leinwänden vor der Kirche und in der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?