Plus

Ostukraine: Konfliktparteien einigen sich auf neue Waffenruhe

Minsk (dpa) - Die Konfliktparteien in der Ostukraine haben unter Vermittlung der OSZE eine neue unbefristete Waffenruhe vereinbart. Der Waffenstillstand zwischen Regierungstruppen und prorussischen Separatisten solle ab kommenden Sonntag 0.01 Uhr Ortszeit gelten, teilten beide Seiten mit. Die Vereinbarung wurde bei Gesprächen in Minsk erzielt. Gleichzeitig sei die Reparatur und Nutzung der Brücke beim Übergangspunkt in der Ortschaft Stanyzja Luhanska vereinbart worden. Es ist der einzige Übergang zwischen Regierungs- und Separatistengebiet in der Region Luhansk.

18.07.2019 UPDATE: 18.07.2019 06:48 Uhr 16 Sekunden

Minsk (dpa) - Die Konfliktparteien in der Ostukraine haben unter Vermittlung der OSZE eine neue unbefristete Waffenruhe vereinbart. Der Waffenstillstand zwischen Regierungstruppen und prorussischen Separatisten solle ab kommenden Sonntag 0.01 Uhr Ortszeit gelten, teilten beide Seiten mit. Die Vereinbarung wurde bei Gesprächen in Minsk erzielt. Gleichzeitig sei die Reparatur und Nutzung der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?