Plus

Nordkoreas Raketentest - internationale Kritik

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat den neuen Raketentest Nordkoreas scharf als "Provokation" verurteilt. "Es ist wichtiger denn je, gegen die Bedrohung der internationalen Sicherheit durch Pjöngjang zusammenzustehen", schrieb Regierungssprecher Steffen Seibert‏ im Kurznachrichtendienst Twitter. Auch EU und Nato kritisierten den Raketenabschuss heftig. US-Präsident Donald Trump reagierte sehr verhalten. Nach Angaben des südkoreanischen Militärs flog die Rakete etwa 960 Kilometer weit in Richtung der japanischen Küste, bevor sie ins Meer stürzte. 

29.11.2017 UPDATE: 29.11.2017 03:58 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat den neuen Raketentest Nordkoreas scharf als "Provokation" verurteilt. "Es ist wichtiger denn je, gegen die Bedrohung der internationalen Sicherheit durch Pjöngjang zusammenzustehen", schrieb Regierungssprecher Steffen Seibert‏ im Kurznachrichtendienst Twitter. Auch EU und Nato kritisierten den Raketenabschuss heftig. US-Präsident Donald Trump

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?