Plus Nach jahrelanger Kritik

NFL: Washington trennt sich vom Namen Redskins

Im Vereinslogo einen Indianerkopf mit großer Feder, im Namen die Bezeichnung Rothäute: Was Jahrzehnte normal war, ist jetzt ein großes Politikum. Und der Druck von außen wurde zu groß. Der Football-Club aus Washington ändert seinen Namen - die Rothäute sind Geschichte.

13.07.2020 UPDATE: 13.07.2020 07:33 Uhr 2 Minuten, 1 Sekunde
NFL-Team
Das Logo der Washington Redskins. Foto: Mark Tenally/AP/dpa

Washington (dpa) - In der NFL gibt es schon in der kommenden Saison keine Rothäute mehr. Nach jahrzehntelanger Kritik amerikanischer Ureinwohner und zuletzt auch von Sponsoren verabschiedet sich das Football-Team aus Washington von dem Beinamen "Redskins". "Am 3. Juli haben wir den Beginn einer gründlichen Überprüfung des Teamnamens bekanntgegeben. Heute geben wir bekannt, dass wir den Namen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?