Plus

Mutmaßlicher Kindermörder wieder in Hamburg - U-Haft

Hamburg (dpa) - Der Vater und mutmaßliche Mörder einer Zweijährigen ist den Hamburger Behörden übergeben worden. Sein Flieger aus Spanien landete am Abend in der Hansestadt. Der 33-Jährige sitzt laut Polizei nun in Untersuchungshaft. Sein Gerichtsverfahren könnte in etwa drei Monaten eröffnet werden. Dann könnte sich auch klären, ob der abgelehnte Asylbewerber aus Pakistan in Deutschland bleibt oder abgeschoben wird. Vor rund zwei Wochen hatten Polizisten die getötete Zweijährige in der Wohnung der Eltern gefunden. Das Mädchen war durch eine Schnittverletzung am Hals gestorben.

08.11.2017 UPDATE: 08.11.2017 09:33 Uhr 20 Sekunden

Hamburg (dpa) - Der Vater und mutmaßliche Mörder einer Zweijährigen ist den Hamburger Behörden übergeben worden. Sein Flieger aus Spanien landete am Abend in der Hansestadt. Der 33-Jährige sitzt laut Polizei nun in Untersuchungshaft. Sein Gerichtsverfahren könnte in etwa drei Monaten eröffnet werden. Dann könnte sich auch klären, ob der abgelehnte Asylbewerber aus Pakistan in Deutschland

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?