Plus

Minister de Maizière vor Olympia: Besser abschneiden als 2014

Pyeongchang (dpa) - Der scheidende Bundesinnenminister Thomas de Maiziére hofft am Ende seiner Amtszeit auf einen starken Auftritt des Teams Deutschland bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang. "Natürlich wünsche ich mir ein besseres Abschneiden unserer Mannschaft als in Sotschi", sagte er der dpa. "Mich stimmen die guten Ergebnisse aus den letzten Wettkämpfen jedenfalls hoffnungsfroh." Deutschland gewann 2014 in Sotschi nur 19 Medaillen. Der Deutsche Olympische Sportbund steckt für Pyeongchang das Ziel 19 plus X Medaillen. De Maizière wird am 12. Februar in Südkorea erwartet.

08.02.2018 UPDATE: 08.02.2018 06:48 Uhr 18 Sekunden

Pyeongchang (dpa) - Der scheidende Bundesinnenminister Thomas de Maiziére hofft am Ende seiner Amtszeit auf einen starken Auftritt des Teams Deutschland bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang. "Natürlich wünsche ich mir ein besseres Abschneiden unserer Mannschaft als in Sotschi", sagte er der dpa. "Mich stimmen die guten Ergebnisse aus den letzten Wettkämpfen jedenfalls

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?