Plus

Migration: Innenminister Horst Seehofer fliegt in die Türkei

Ankara (dpa) - Angesichts der Konflikte um den EU-Flüchtlingspakt mit der Türkei will Innenminister Horst Seehofer morgen in die Türkei fliegen. Er wird am Nachmittag in Ankara erwartet. Die Türkei fordert für Millionen syrische und andere Flüchtlinge im Land mehr finanzielle Unterstützung und Hilfe bei der Einrichtung einer Zone in Nordsyrien, wo bis mehrere Millionen Flüchtlinge angesiedelt werden sollen. Andernfalls, so hatte Präsident Recep Tayyip Erdogan gedroht, könnte man den Flüchtlingen die Türen Richtung Europa öffnen.

02.10.2019 UPDATE: 02.10.2019 20:48 Uhr 19 Sekunden

Ankara (dpa) - Angesichts der Konflikte um den EU-Flüchtlingspakt mit der Türkei will Innenminister Horst Seehofer morgen in die Türkei fliegen. Er wird am Nachmittag in Ankara erwartet. Die Türkei fordert für Millionen syrische und andere Flüchtlinge im Land mehr finanzielle Unterstützung und Hilfe bei der Einrichtung einer Zone in Nordsyrien, wo bis mehrere Millionen Flüchtlinge angesiedelt

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?