Plus

Merkel ruft alle Seiten zu Einigung auf

Berlin (dpa) - CDU-Chefin Angela Merkel hat CSU, FDP und Grüne unmittelbar vor der Fortsetzung der am frühen Morgen unterbrochenen Sondierungen für ein Jamaika-Bündnis zur Einigung aufgerufen. Die Gespräche seien sehr kompliziert, weil es um sehr unterschiedliche Parteien gehe, sagte Merkel nach dpa-Informationen in einer Telefonkonferenz des Bundesvorstands ihrer Partei. FDP-Fraktionsvize Wolfgang Kubicki sagte in der ARD: "Die Fronten haben sich verhärtet". Als zentrales Problem nannte er den von den Grünen geforderten Familiennachzug auch für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutz.

17.11.2017 UPDATE: 17.11.2017 11:58 Uhr 19 Sekunden

Berlin (dpa) - CDU-Chefin Angela Merkel hat CSU, FDP und Grüne unmittelbar vor der Fortsetzung der am frühen Morgen unterbrochenen Sondierungen für ein Jamaika-Bündnis zur Einigung aufgerufen. Die Gespräche seien sehr kompliziert, weil es um sehr unterschiedliche Parteien gehe, sagte Merkel nach dpa-Informationen in einer Telefonkonferenz des Bundesvorstands ihrer Partei. FDP-Fraktionsvize

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?