Plus

Mehr als 100 vermisste Migranten im Mittelmeer

Rom (dpa) - Im Mittelmeer hat sich vermutlich wieder ein Flüchtlingsunglück mit viele Toten ereignet. Mehr als 100 Menschen würden vor der libyschen Küste vermisst, twitterte eine Sprecherin des UN-Flüchtlingswerkes. Die Menschen seien in einem Schlauchboot auf der Flucht nach Europa gewesen. Ein Sprecher der libyschen Marine sagte der Nachrichtenagentur Ansa, dass nach Angaben von Überlebenden mehr als 120 Menschen in dem Boot waren. Einige hätten gerettet werden können.

21.09.2017 UPDATE: 21.09.2017 14:08 Uhr 16 Sekunden

Rom (dpa) - Im Mittelmeer hat sich vermutlich wieder ein Flüchtlingsunglück mit viele Toten ereignet. Mehr als 100 Menschen würden vor der libyschen Küste vermisst, twitterte eine Sprecherin des UN-Flüchtlingswerkes. Die Menschen seien in einem Schlauchboot auf der Flucht nach Europa gewesen. Ein Sprecher der libyschen Marine sagte der Nachrichtenagentur Ansa, dass nach Angaben von

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?