Plus

Massaker in Texas: Pence trauert mit Angehörigen der Opfer

Sutherland Springs (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence hat das Massaker in einer Kirche in Texas als entsetzliche Tat bezeichnet. "Vor drei Tagen ist das Böse in eine kleine Stadt und eine kleine Kirche eingefallen", sagte Pence während einer Gedenkveranstaltung in der Ortschaft Sutherland Springs. Den Trauernden sprach Pence sein Beileid aus. Zugleich verkündete er Zuversicht. "Kein Anschlag, keine Gewalttat wird je unseren Geist brechen oder den Glauben der Amerikaner schmälern." Bei dem Amoklauf in der Baptistenkirche von Sutherland Springs waren am Sonntag 26 Menschen getötet worden.

09.11.2017 UPDATE: 09.11.2017 11:48 Uhr 19 Sekunden

Sutherland Springs (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence hat das Massaker in einer Kirche in Texas als entsetzliche Tat bezeichnet. "Vor drei Tagen ist das Böse in eine kleine Stadt und eine kleine Kirche eingefallen", sagte Pence während einer Gedenkveranstaltung in der Ortschaft Sutherland Springs. Den Trauernden sprach Pence sein Beileid aus. Zugleich verkündete er Zuversicht. "Kein Anschlag,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?