Plus

Maas: Kampf gegen IS nach Tod Al-Bagdadis nicht zu Ende

Tunis (dpa) - Deutschland ist nach den Worten von Bundesaußenminister Heiko Maas bereit, sich weiter am Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat zu beteiligen. Der Tod von IS-Anführer Abu Bakr al-Bagdadi sei zwar ein wichtiger Schritt im Kampf gegen den IS-Terror, aber der Kampf sei ganz sicher nicht zu Ende, sagte Maas bei einem Besuch in Tunis. Der Einsatz gegen hochrangige Vertreter der Terrormiliz in Syrien lief auch nach dem von US-Präsident Donald Trump verkündeten Tod Al-Bagdadis weiter.

28.10.2019 UPDATE: 28.10.2019 17:48 Uhr 17 Sekunden

Tunis (dpa) - Deutschland ist nach den Worten von Bundesaußenminister Heiko Maas bereit, sich weiter am Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat zu beteiligen. Der Tod von IS-Anführer Abu Bakr al-Bagdadi sei zwar ein wichtiger Schritt im Kampf gegen den IS-Terror, aber der Kampf sei ganz sicher nicht zu Ende, sagte Maas bei einem Besuch in Tunis. Der Einsatz gegen hochrangige

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?