Plus Krieg in der Ukraine

Schalke nach Trennung von Gazprom unter Druck: Deal in Sicht

Gut für das Image, schlecht für die Vereinskasse - beim FC Schalke sorgt die Trennung von Gazprom zwar für viel Zuspruch, schürt aber auch die Sorge vor einer noch größeren finanziellen Schieflage.

01.03.2022 UPDATE: 01.03.2022 11:34 Uhr 2 Minuten, 25 Sekunden
Schalke 04
Medienberichten zufolge soll das Wohnungsunternehmen Vivawest neuer Sponsor des Fußball-Zweitligisten FC Schalke 04 werden.

Gelsenkirchen (dpa) - Auf dem Vereinsgelände des FC Schalke gibt es derzeit reichlich zu tun - nicht nur in sportlicher Hinsicht.

Mehr Aufmerksamkeit als die Fußball-Profis bei ihrer Vorbereitung auf das kommende Zweitliga-Spiel gegen Hansa Rostock erregen diverse Handwerker, die mit der Demontage der vielen Gazprom-Schriftzüge im Stadion und außerhalb der Arena beschäftigt sind. Bis zum

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.