Plus

Kretschmer über Seehofer: "Alte Wunden wieder aufgerissen"

Berlin (dpa) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat Bundesinnenminister Horst Seehofer wegen des Migrationsstreits in der großen Koalition kritisiert. Seehofer habe damit "alte Wunden wieder aufgerissen". "Vor dem Sommer hatte sich die Diskussion um die Flüchtlingspolitik weitgehend beruhigt, sagte Kretschmer der "Rheinischen Post". Dann sei der Konflikt wiederaufgebrochen. "Die Menschen wollen, dass eine Regierung handelt", sagte der sächsische Regierungschef. Das sei vor allen in der Flüchtlingspolitik gefragt.

03.10.2018 UPDATE: 03.10.2018 00:23 Uhr 15 Sekunden

Berlin (dpa) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat Bundesinnenminister Horst Seehofer wegen des Migrationsstreits in der großen Koalition kritisiert. Seehofer habe damit "alte Wunden wieder aufgerissen". "Vor dem Sommer hatte sich die Diskussion um die Flüchtlingspolitik weitgehend beruhigt, sagte Kretschmer der "Rheinischen Post". Dann sei der Konflikt wiederaufgebrochen. "Die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?