Plus

Kommunen verlangen schnelle Umsetzung des Diesel-Konzepts

Berlin (dpa) - Nach dem Diesel-Kompromiss in der Politik machen Städte und Gemeinden Druck. Sie fordern Tempo und sehen die Autobauer in der Pflicht. Die Umsetzung müsse zügig und unbürokratisch erfolgen - das gelte insbesondere für die notwendigen Nachrüstungen, sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die Umsetzungsgeschwindigkeit werde auch darüber entscheiden, ob weitere Fahrverbote vermieden werden können. Wichtig sei, dass die Hersteller ihre Verantwortung - auch finanziell - anerkennen.

04.10.2018 UPDATE: 04.10.2018 06:48 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Nach dem Diesel-Kompromiss in der Politik machen Städte und Gemeinden Druck. Sie fordern Tempo und sehen die Autobauer in der Pflicht. Die Umsetzung müsse zügig und unbürokratisch erfolgen - das gelte insbesondere für die notwendigen Nachrüstungen, sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?