Plus

Justizminister beraten über schnellere Strafverfahren

Berlin (dpa) - Der Vorsitzende der Justizministerkonferenz, Herbert Mertin, hat sich für eine Verkürzung von Mammut-Strafverfahren ausgesprochen. "Es muss ein Weg gefunden werden, solche Verfahren zu straffen, auch weil die Bürger zügige Entscheidungen erwarten", sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Heute beraten die Ressortchefs von Bund und Ländern in Berlin über das Thema. Vorgesehen ist, eine Arbeitsgruppe mit dem Bundesjustizministerium einzurichten, die sich mit der Frage umfangreicher Strafverfahren befasst. Im Gespräch ist die Bündelung der Interessen von Nebenklägern.

09.11.2017 UPDATE: 09.11.2017 06:48 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Der Vorsitzende der Justizministerkonferenz, Herbert Mertin, hat sich für eine Verkürzung von Mammut-Strafverfahren ausgesprochen. "Es muss ein Weg gefunden werden, solche Verfahren zu straffen, auch weil die Bürger zügige Entscheidungen erwarten", sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Heute beraten die Ressortchefs von Bund und Ländern in Berlin über das Thema. Vorgesehen ist,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?