Plus

Italien sucht Regierungschef - Lega und Sterne verhandeln

Rom (dpa) - Bei der Bildung einer neuen Regierung in Italien verhandeln die Parteien noch über einen Kandidaten für das Amt des künftigen Premierministers. "Es wird Geschichte geschrieben, und das braucht natürlich ein wenig Zeit", sagte der Chef der Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, nach Gesprächen mit der rechtspopulistischen Lega in Mailand. Über Namen habe man nicht gesprochen. Die europakritischen Parteien Lega und Fünf Sterne hatten vergangene Woche Gespräche zur Regierungsbildung aufgenommen und wollten dem Staatspräsidenten bis heute Ergebnisse präsentieren.

13.05.2018 UPDATE: 13.05.2018 18:08 Uhr 19 Sekunden

Rom (dpa) - Bei der Bildung einer neuen Regierung in Italien verhandeln die Parteien noch über einen Kandidaten für das Amt des künftigen Premierministers. "Es wird Geschichte geschrieben, und das braucht natürlich ein wenig Zeit", sagte der Chef der Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, nach Gesprächen mit der rechtspopulistischen Lega in Mailand. Über Namen habe man nicht gesprochen. Die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?