Plus Italien-Rundfahrt

Ex-Skispringer Roglic fliegt beim Giro die Berge rauf

Primoz Roglic ist seiner Favoritenrolle gleich zum Auftakt des Giro d'Italia gerecht geworden. Dabei hat der frühere Skispringer seine namhaften Konkurrenten geradezu deklassiert. Wiederholt er womöglich das Kunststück von Gianni Bugno?

12.05.2019 UPDATE: 12.05.2019 10:08 Uhr 1 Minute, 53 Sekunden
Starker Auftakt
Hat sich bei der ersten Giro-Etappe das Rosa Trikot geholt: Der Slowene Primoz Roglic. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA

Fucecchio (dpa) - Der Telemark auf dem großen Podium des Giro d'Italia durfte nicht fehlen. Es ist das Markenzeichen von Primoz Roglic und erinnert an seine erste und durchaus erfolgreiche Karriere als Skispringer.

Längst fliegt der Slowene die Berge aber rauf statt runter. Und das dermaßen schnell, dass er gleich zum Auftakt der Italien-Rundfahrt das Maglia Rosa an sich riss. "Diesen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?