Plus

Insolvenzverwalter verhandelt mit vier Bietern für Niki

Berlin (dpa) - Nach dem Ende der Bieterfrist für die insolvente Air-Berlin-Tochter Niki wird zunächst mit vier potenziellen Käufern verhandelt. Das hat der Gläubigerausschuss entschieden. Um wen es sich bei den Bietern handelt, wollte Insolvenzverwalter Flöther nicht sagen. Airline-Gründer und Ex-Rennfahrer Niki Lauda hatten erklärt, verbindlich mitzubieten. Weitere Interessenten sollen unter anderem die British-Airways-Mutter IAG, der Reisekonzern Thomas Cook und die Tuifly sein.

22.12.2017 UPDATE: 22.12.2017 19:13 Uhr 15 Sekunden

Berlin (dpa) - Nach dem Ende der Bieterfrist für die insolvente Air-Berlin-Tochter Niki wird zunächst mit vier potenziellen Käufern verhandelt. Das hat der Gläubigerausschuss entschieden. Um wen es sich bei den Bietern handelt, wollte Insolvenzverwalter Flöther nicht sagen. Airline-Gründer und Ex-Rennfahrer Niki Lauda hatten erklärt, verbindlich mitzubieten. Weitere Interessenten sollen unter

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?