Plus HSV-Anregung

Streit um Pyro im Stadion: Fankultur oder Teufelszeug?

In den Stadien brennt's regelmäßig. Deshalb wird mal wieder über Pyrotechnik diskutiert. Einen neuen Vorstoß gegen Bannstrahl und Geldbußen unternimmt der HSV. Die Hoffnung liegt auf einer gemäßigten Variante des Feuer-Zeugs.

14.02.2019 UPDATE: 14.02.2019 15:58 Uhr 1 Minute, 51 Sekunden
Feuerwand
Fans von Dynamo Dresden zünden im Hamburger Volksparkstadion beeindruckendes Feuerwerk. Foto: Christian Charisius

Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV hat das Pulverfass wieder geöffnet. Der Zweitligist regt an, Pyrotechnik in Fußballstadien als Teil der Fankultur zu begreifen.

"Klar ist, dass wir einen anderen Umgang mit der Thematik brauchen als bisher", sagte Bernd Hoffmann, Vorstandsvorsitzender des HSV dem "Hamburger Abendblatt". "Die einfache Sanktionierung von Pyro-Vergehen hat bislang zu keinem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?