hn Haushalt- kasten

02.01.2024 UPDATE: 01.01.2024 06:00 Uhr 30 Sekunden

Die umfangreiche Sanierung des Heilbronner Rathauses von 2015 bis 2022 ist deutlich günstiger ausgefallen als erwartet. In die Brandschutzmaßnahmen und die Erneuerung der EDV-Infrastruktur wurden knapp 6,1 Millionen Euro investiert. Das bedeutet, dass die tatsächlichen Kosten exakt 804.942,72 Euro und damit fast zwölf Prozent unter der ursprünglichen Berechnung liegen. Grund für die Einsparungen waren teils günstigere Angebote als zunächst berechnet. Und es wurden weniger Mittel für unvorhergesehene Maßnahmen benötigt als einkalkuliert. Im Zuge der Sanierung wurden unter anderem neue Brandabschnitte angelegt, sichere Fluchtwege durch Brandschutztüren geschaffen und die Lüftungstechnik im Dach des historischen Rathauses brandschutztechnisch ertüchtigt. Vor dem Großen Ratssaal wurde ein Rauch- und Wärmeabzug sowie ein Brandschutzvorhang installiert. Mit neuen EDV-Installation wurden auch die Fensterbrüstungen von innen wärmegedämmt und die Heizkörper erneuert. (bfk)