Hintergrund - Weinlese

23.09.2022 UPDATE: 23.09.2022 06:00 Uhr 22 Sekunden

> Herbsten ist im südwestdeutschen Raum Dialekt- beziehungsweise Fachausdruck für die Weinlese, auch Traubenlese oder Weinernte. Diese Tätigkeit geht auf die ursprüngliche Bedeutung des Wortes Herbst zurück: Erntezeit. Es hat sprachhistorisch denselben Ursprung wie das englische Wort "harvest" für Ernte(zeit). Während diese landwirtschaftliche Bedeutung im Englischen weiter Bestand hat, hat sich der Herbst im Deutschen als Bezeichnung der Jahreszeit etabliert. Früher hat sich die Weinlese in Deutschland von etwa Mitte September bis Anfang November – und damit mitten im kalendarischen sowie meteorologischen Herbst – abgespielt, nun rückt die Ernte zunehmend in den Spätsommer. bmi

Dieser Artikel wurde geschrieben von: