Hintergrund Polizei Heilbronn

28.09.2017 UPDATE: 28.09.2017 19:00 Uhr 20 Sekunden

Im Bereich des Polizeipräsidiums Heilbronn werden pro 100.000 Einwohnern knapp 4200 Straftaten registriert (Stand 2016), nur in Tuttlingen sind es weniger. Von den 1725 Beschäftigten (Stand Juli 2017) sind 1466 Schutz- und Kriminalpolizeibeamte und 259 Tarifbeschäftigte und Verwaltungsbeamte. Der Zuständigkeitsbereich ist mit 4407 Quadratkilometer Fläche etwa 1,7 mal so groß wie das Saarland und umfasst den Stadt- und Landkreis Heilbronn sowie die Landkreise Hohenlohe, Main-Tauber und Neckar-Odenwald. Gegliedert ist das Präsidium in 313 Reviere mit insgesamt 30 Polizeiposten sowie in Verkehrspolizei und Kriminalpolizei. In den 108 Kommunen leben rund 842.000 Einwohner. Die Beamten bearbeiten jährlich etwa 35.000 Straftaten, 26.000 Verkehrsunfälle und 140.000 Notrufe. (guz)