Hintergrund - Büro Junges Heidelberg

12.10.2022 UPDATE: 11.10.2022 20:00 Uhr 42 Sekunden

> Die Stelle "Büro Junges Heidelberg" wurde zum 1. März 2022 neu geschaffen. Sie ist direkt im Dezernat von Bürgermeisterin Stefanie Jansen angesiedelt. Das "Büro Junges Heidelberg" versteht sich als Anlaufstelle für alle Menschen unter 30 Jahren in der Stadt – also Kinder und Jugendliche sowie Auszubildende, Studierende, Berufseinsteiger und all diejenigen, die mit jungen Menschen oder für junge Menschen arbeiten.

> Corinna Uebel leitet das Büro. Die 31-Jährige hat in Mannheim und Heidelberg Soziologie studiert und an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg promoviert.

> Die Querschnittsstelle erfordert Kontakt zu sämtlichen städtischen Ämtern über alle Dezernate hinweg. Die Aufgabe des "Büro Junges Heidelberg" ist laut Verwaltung die Vernetzung, das Herstellen von Strukturen sowie die Steuerung und Lenkung von relevanten Themen, die junge Menschen betreffen. Das bedeutet, dass übergeordnete und übergreifende Themen und Fragestellungen aufgenommen und "in die richtigen Bahnen" gelenkt werden.

> Hauptaufgabe des "Büro Junges Heidelberg" ist es, die Belange junger Menschen über die gesamte Stadt hinweg im Blick zu behalten. Es ist jederzeit ansprechbar für junge Menschen selbst oder für Menschen, die mit jungen Menschen arbeiten und ihre Anliegen vorbringen möchten. jus

Dieser Artikel wurde geschrieben von: