Plus

Grüne zu sicheren Herkunftsstaaten: Es gibt andere Mittel

Berlin (dpa) - Kurz vor einer Bundestagsabstimmung zur Ausweitung der sogenannten sicheren Herkunftsstaaten hat Grünen-Chefin Annalena Baerbock auf andere Lösungen für eine schnelle Rückführung von Asylbewerbern hingewiesen. "Wir sollten die Rechtsgrundlagen, die wir haben, vernünftig anwenden", sagte Baerbock im ZDF-"Morgenmagazin". Dafür brauche es aber mehr Richter, mehr Personal beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie Rückführungsabkommen mit den entsprechenden Ländern. "Hier hakt es gewaltig", sagte Baerbock.

18.01.2019 UPDATE: 18.01.2019 09:13 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) - Kurz vor einer Bundestagsabstimmung zur Ausweitung der sogenannten sicheren Herkunftsstaaten hat Grünen-Chefin Annalena Baerbock auf andere Lösungen für eine schnelle Rückführung von Asylbewerbern hingewiesen. "Wir sollten die Rechtsgrundlagen, die wir haben, vernünftig anwenden", sagte Baerbock im ZDF-"Morgenmagazin". Dafür brauche es aber mehr Richter, mehr Personal beim

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?