Plus

Gewalt bei "Gelbwesten"-Protesten - Regierung will durchgreifen

Paris (dpa) - Nach den neuen gewalttätigen Ausschreitungen bei Demonstrationen der "Gelbwesten" will die französische Regierung ihren Sicherheitskurs verschärfen. "Alles, was zu weniger Gewalt führt, muss sorgfältig geprüft werden", sagte Regierungssprecher Benjamin Griveaux dem Sender France Inter. Für Gewalt gebe es keinen Platz. Am Samstag hatten in ganz Frankreich wieder Tausende "Gelbwesten" demonstriert. In Paris eskalierte die Lage wiederholt entlang des linken Seine-Ufers auf einer Fußgängerbrücke.

07.01.2019 UPDATE: 07.01.2019 18:53 Uhr 16 Sekunden

Paris (dpa) - Nach den neuen gewalttätigen Ausschreitungen bei Demonstrationen der "Gelbwesten" will die französische Regierung ihren Sicherheitskurs verschärfen. "Alles, was zu weniger Gewalt führt, muss sorgfältig geprüft werden", sagte Regierungssprecher Benjamin Griveaux dem Sender France Inter. Für Gewalt gebe es keinen Platz. Am Samstag hatten in ganz Frankreich wieder Tausende

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?