Plus Freitagsspiel

Kölner Horror-Serie geht weiter - "Am Ende zu verkrampft"

Der 1. FC Köln kann einfach nicht mehr gewinnen. In Bremen verhalf selbst ein Eigentor der Gastgeber nicht zum ersehnten Dreier. Spielerisch war der Auftritt an der Weser zudem ein Schritt zurück. Langsam muss Trainer Gisdol mit seinem Team liefern.

07.11.2020 UPDATE: 07.11.2020 07:38 Uhr 1 Minute, 54 Sekunden
Enttäuschung
Trotz anfänglicher Führung in Bremen nicht gewonnen: Die Kölner lassen nach dem Spiel die Köpfe hängen. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Bremen (dpa) - Wieder kein Sieg, wieder ein Elfmeter-Gegentor und wieder keine gute Leistung - der 1. FC Köln blickt in der Bundesliga schweren Zeiten entgegen.

Mit mickrigen drei Pünktchen gehen die Rheinländer in die Länderspielpause und stecken früh in der Saison mitten im Abstiegskampf. 17 Spiele in Serie hat der FC nun nicht mehr gewonnen. Gelingt auch gegen Union Berlin in zwei

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?