Plus Frauenfußball-WM

"Happy birthday dear Alex": US-Party auch ohne Rapinoe

Dem Rätselraten über das Fehlen von US-Star Megan Rapinoe folgt der 2:1-Sieg im Halbfinale gegen England. Geburtstagskind Alex Morgan wird als Matchwinnerin gefeiert. Im WM-Finale am Sonntag in Lyon soll Rapinoe wieder fit sein und helfen, den vierten Titel zu holen.

03.07.2019 UPDATE: 03.07.2019 11:48 Uhr 2 Minuten, 2 Sekunden
Siegerinnen
Die Spielerinnen aus den USA freuen sich: Das Halbfinale gegen England wurde 2:1 gewonnen. Foto: Sebastian Gollnow

Lyon (dpa) - Noch auf dem Rasen singen die US-Fußballerinnen ihrer Matchwinnerin ein Geburtstagsständchen. "Happy birthday dear Alex", tönt es aus vielen Kehlen.

Die am Halbfinaltag 30 Jahre alt gewordene Starangreiferin Alex Morgan setzt ihr schönstes Lächeln auf, während die Teamkolleginnen ausgelassen um sie herumtanzen, klatschen und den Finaleinzug feiern. FIFA-Präsident Gianni

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?