Plus

FDP fordert Austauschagentur für Azubi-Auslandsaufenthalte

Berlin (dpa) - Nur wenige Auszubildende absolvieren während der Lehre einen Auslandsaufenthalt. Im vergangenen Jahr waren es 37 623 - das entspricht 6,3 Prozent aller abgeschlossenen Ausbildungen, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf die Bundesregierung. Um den Anteil zu steigen fordert die FDP eine Austauschagentur für die berufliche Bildung. Diese soll Azubis, Berufsschulen und Betriebe bei der Vermittlung, Förderung und Durchführung von Auslandsaufenthalten unterstützen.

15.04.2019 UPDATE: 15.04.2019 01:13 Uhr 14 Sekunden

Berlin (dpa) - Nur wenige Auszubildende absolvieren während der Lehre einen Auslandsaufenthalt. Im vergangenen Jahr waren es 37 623 - das entspricht 6,3 Prozent aller abgeschlossenen Ausbildungen, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf die Bundesregierung. Um den Anteil zu steigen fordert die FDP eine Austauschagentur für die berufliche Bildung. Diese soll Azubis,

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?