Plus

Familientreffen aus Nord- und Südkorea beendet

Seoul (dpa) - Die ersten Familientreffen seit drei Jahren zwischen Verwandten aus Nord- und Südkorea sind am Sonntag zu Ende gegangen. Die letzten der 600 ausgewählten Teilnehmer traten am Sonntag die Heimreise an. Die Verwandten aus beiden Koreas trafen sich in einer Hotelanlage im nordkoreanischen Diamantengebirge. Die Menschen konnten sich auf drei Tage verteilt wiedersehen. Am Rande der Treffen hatten die beiden Leiter der Rotkreuzverbände aus Nord und Süd erneute Familientreffen für Ende Oktober vereinbart.

26.08.2018 UPDATE: 26.08.2018 11:48 Uhr 17 Sekunden

Seoul (dpa) - Die ersten Familientreffen seit drei Jahren zwischen Verwandten aus Nord- und Südkorea sind am Sonntag zu Ende gegangen. Die letzten der 600 ausgewählten Teilnehmer traten am Sonntag die Heimreise an. Die Verwandten aus beiden Koreas trafen sich in einer Hotelanlage im nordkoreanischen Diamantengebirge. Die Menschen konnten sich auf drei Tage verteilt wiedersehen. Am Rande der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?