Plus Europapokal

UEFA kippt Auswärtstorregel

Die Europäische Fußball-Union kippt die Auswärtstorregel im Europapokal. In der K.o.-Runde muss nicht mehr so viel gerechnet werden. Aber werden die Partien dadurch spannender?

24.06.2021 UPDATE: 24.06.2021 15:53 Uhr 1 Minute, 28 Sekunden
Champions-League-Spielball
Champions-League-Spielbälle liegen vor einer Partie auf dem Rasen. Die Auswärtstorregel im Europapokal wurde gekippt. Foto: Jon Super/AP/dpa

Berlin (dpa) - Nach langer Beratung hat die Europäische Fußball-Union die Auswärtstorregel im Europapokal gekippt.

Arjen Robben steht an der Strafraumgrenze im Tollhaus Old Trafford, lauert auf die Ecke von Franck Ribéry. Im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League 2010 bei Manchester United ist der FC Bayern zu diesem Zeitpunkt aus der Champions League ausgeschieden, es läuft die 74.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?