Plus Europa League

"Gibt nichts Schöneres": Eintracht freut sich auf Arsenal

Im Vorjahr Marseille, diesmal Arsenal: Eine schwere Startaufgabe ist Eintracht Frankfurt in Europa inzwischen gewohnt. Trainer Hütter ist optimistisch, Flügelmann da Costa warnt vor Aubameyangs Klasse.

19.09.2019 UPDATE: 19.09.2019 04:53 Uhr 1 Minute, 53 Sekunden
Eintracht-Coach
Hat mit seinem Team den FC Arsenal zu Gast: Eintracht-Coach Adi Hütter. Foto: Uwe Anspach

Frankfurt/Main (dpa) - Die gewaltige Kulisse im eigenen Stadion soll für Eintracht Frankfurt auch in dieser Europa-League-Saison ein entscheidender Faktor werden.

Vor dem Gruppenphasen-Auftakt gegen den FC Arsenal an diesem Donnerstag (18.55 Uhr/DAZN) zeigte sich Trainer Adi Hütter auch deshalb selbstbewusst und optimistisch. "Jeder weiß, wie gut das tut, mit einem Sieg zu starten. Der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?