Plus

EU will rasch auf Strafzölle reagieren

Brüssel (dpa) - Die EU will rasch auf die US-Strafzölle reagieren: Die EU-Kommission könnte bereits am kommenden Mittwoch Vergeltungsmaßnahmen gegen die von US-Präsident Donald Trump geplanten Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumimporte einleiten. Die vor langem begonnenen Vorbereitungen für einen solchen Fall seien abgeschlossen, sagte ein Sprecher in Brüssel. Konkrete Angaben zu den geplanten Vergeltungsmaßnahmen machte die Kommission zunächst nicht. Die Bundesregierung lehnt solche Zölle ab. Das Problem der weltweiten Überkapazitäten in diesen Bereichen lasse sich so nicht lösen.

02.03.2018 UPDATE: 02.03.2018 13:58 Uhr 19 Sekunden

Brüssel (dpa) - Die EU will rasch auf die US-Strafzölle reagieren: Die EU-Kommission könnte bereits am kommenden Mittwoch Vergeltungsmaßnahmen gegen die von US-Präsident Donald Trump geplanten Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumimporte einleiten. Die vor langem begonnenen Vorbereitungen für einen solchen Fall seien abgeschlossen, sagte ein Sprecher in Brüssel. Konkrete Angaben zu den geplanten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?