Plus Erhitzte Gemüter

Neue Aufreger um Videobeweis: Köln hofft auf Neuansetzung

Tatsachenentscheidung oder nicht? Dem 5:0 von Borussia Dortmund droht ein juristisches Nachspiel. Ein nach Videobeweis gegebenes Tor des BVB erhitzte die Gemüter. Die Dortmunder siegten zwar souverän, können sich ihrer Sache aber nicht sicher sein.

18.09.2017 UPDATE: 18.09.2017 08:03 Uhr 3 Minuten, 12 Sekunden
Aufregung
Der erboste FC-Manager Jörg Schmadtke kündigte Protest gegen die Spielwertung an. Foto: Ina Fassbender

Dortmund (dpa) - Aufgeregte Diskussionen, juristisches Rätselraten, verärgerte Sieger - der Videobeweis gerät bereits in seiner Testphase mehr und mehr in die Kritik. Beim 0:5 (0:2) des 1. FC Köln in Dortmund trug das zur Vermeidung von Fehlentscheidungen eingeführte Hilfsmittel zur Verwirrung bei.

Möglicherweise droht der Bundesliga ein Präzedenzfall. "Wir müssen die Situation

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?