Plus Englands Topscorer

WM-Torschützenkönig als Joker? Rice traut Rashford alles zu

Neymar, Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo: Diese Spieler hätte man bei der Fußball-WM in Katar als mögliche Anwärter für die Auszeichnung als Torschützenkönig wohl sofort genannt. Aber Marcus Rashford? Darauf wären vor dem Beginn des Turniers wohl nur wenige gekommen, schließlich hatte der Manchester-United-Profi knapp eineinhalb Jahre nicht mehr für die Three Lions gespielt.

02.12.2022 UPDATE: 02.12.2022 08:05 Uhr 29 Sekunden
Topscorer
Bei England vorrangig als Joker eingesetzt: Marcus Rashford feiert ein Tor.

Al-Wakra (dpa) - Das hat sich nach der Gruppenphase geändert, der bislang vorrangig als Joker eingesetzte Angreifer steht bereits bei drei Toren und ist damit Englands Topscorer. "Ohne Zweifel kann er diese Auszeichnung gewinnen. Er sticht heraus, seitdem wir hier zusammen sind", lobte Mittelfeldspieler Declan Rice.

Der 25-Jährige drängt bei Nationaltrainer Gareth Southgate in die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.