Plus

Drohnenangriff trifft größte Ölraffinerie in Saudi-Arabien

Riad (dpa) - Mehrere Drohnenangriffe haben die größte Ölraffinerie in Saudi-Arabien getroffen und Brände ausgelöst. Ein Sprecher des saudischen Innenministeriums sagte der staatlichen Nachrichtenagentur SPA, die Brände seien inzwischen unter Kontrolle. Zu den bekannten sich die Huthi-Rebellen aus dem benachbarten Jemen. US-Außenminister Mike Pompeo machte dagegen den Iran für die Tat verantwortlich. Ein Militärsprecher der Huthis sagte, der Angriff mit zehn Drohnen sei eine Antwort auf die Militärkampagne Saudi-Arabiens im Jemen.

14.09.2019 UPDATE: 14.09.2019 23:43 Uhr 17 Sekunden

Riad (dpa) - Mehrere Drohnenangriffe haben die größte Ölraffinerie in Saudi-Arabien getroffen und Brände ausgelöst. Ein Sprecher des saudischen Innenministeriums sagte der staatlichen Nachrichtenagentur SPA, die Brände seien inzwischen unter Kontrolle. Zu den bekannten sich die Huthi-Rebellen aus dem benachbarten Jemen. US-Außenminister Mike Pompeo machte dagegen den Iran für die Tat

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?