Plus Disziplinarverfahren

Attacken auf Manchester Citys Teambus: UEFA ermittelt

Hunderte Liverpool-Anhänger machen die Stadionanfahrt von Manchester City zu einem gruseligen Schauspiel und bewerfen den Teambus mit Gegenständen. Nach den Vorfällen vor dem Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League ermittelt die UEFA.

05.04.2018 UPDATE: 05.04.2018 21:33 Uhr 1 Minute, 10 Sekunden
Anfahrt
Die Mannschaftsbusse der beiden Teams mussten in Liverpool durch eine Gasse von bengalische Feuer abbrennende Fans von der Polizei zum Stadion geleitet werden. Foto: XinHua

Liverpool(dpa) - Nach den Angriffen auf den Teambus von Manchester City hat der europäische Fußballverband UEFA ein Disziplinarverfahren gegen den FC Liverpool eröffnet.

Das zuständige Gremium des Verbandes wird sich am 31. Mai mit dem Vorfall beschäftigen und unter anderem das Abbrennen von Feuerwerkskörpern und das Werfen von Gegenständen auf den Bus genauer untersuchen. Anhänger der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?