Plus DFB-Pokal

BVB vor Wiedersehen mit Großkreutz gewarnt

Die erste Runde im DFB-Pokal kann für Bundesligaclubs schon mal unangenehm sein. Borussia Dortmund trifft nicht nur auf einen Drittligisten, sondern auch auf einen früheren BVB-Publikumsliebling.

08.08.2019 UPDATE: 08.08.2019 13:58 Uhr 1 Minute, 38 Sekunden
Sebastian Kehl
Kennt die Tücken des DFB-Pokals: Sebastian Kehl. Foto: David Inderlied

Düsseldorf (dpa) - Auch nach der guten Vorstellung im Supercup ist die erste Hürde im DFB-Pokal für Borussia Dortmund kein Selbstläufer.

Schon im Vorjahr retteten Axel Witsel und Marco Reus mit ihren Treffern dem BVB erst in letzter Minute das Weiterkommen beim Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth. "Die erste Runde im DFB-Pokal kann auch mal ein Stolperstein sein", warnte Ex-Profi

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?