Plus Coronavirus-Pandemie

DFL verschiebt Mitgliederversammlung auf 23. April

Die schwierige Entscheidung, ob Geisterspiele in der Bundesliga stattfinden können, hängt an der Politik. Die DFL-Mitgliederversammlung findet nun eine Woche später statt.

14.04.2020 UPDATE: 14.04.2020 15:08 Uhr 2 Minuten, 13 Sekunden
DFL
Die DFL verschiebt die Entscheidung über eine Fortsetzung der Fußball-Bundesliga. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der Profifußball verschafft sich etwas Luft in der schwierigen Frage, ob und wie es in der 1. und 2. Bundesliga weiter geht.

Die Deutsche Fußball Liga hat die für den 17. April geplante außerordentliche Mitgliederversammlung zu weiteren Maßnahmen in der Corona-Krise auf den 23. April verlegt. "Ziel der Verschiebung ist es, Clubs und DFL zusätzliche Zeit zur

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?