Plus Corona-Krise

Barça droht Virus-Zoff: Weniger Geld für Messi und Co.

Bei Barça gibt es in der Corona-Krise Zoff. Der Club will Messi, ter Stegen und allen Sportlern das Gehalt zwangskürzen. 70 Prozent sind im Gespräch. Zu einem freiwilligen Verzicht auf Geld hatten die Spieler diese Woche bereits Nein gesagt.

27.03.2020 UPDATE: 27.03.2020 08:58 Uhr 2 Minuten, 6 Sekunden
Lionel Messi
Auch Superstar Lionel Messi bekommt weniger Gehalt vom FC Barcelona. Foto: Joan Valls/Urbanandsport/gtres/dpa

Barcelona (dpa) - Inmitten der Coronavirus-Krise droht dem FC Barcelona ein interner Krach um die Gehälter von Weltfußballer Lionel Messi, Nationaltorwart Marc-André ter Stegen und deren Kollegen.

Der Vorstand des spanischen Meisters beschloss die Kürzung der Zahlungen an alle Profis und auch an die Angestellten des Clubs. Die Pandemie erzwinge eine Arbeitszeitverkürzung und eine

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?