Plus Champions League

Diesmal keine Tränen: Neymar jubelt und tröstet

Bittere Tränen vergießt Neymar beim Wiedersehen der Finalisten nicht wieder. Nach dem Trost von Bayerns Abwehrchef Alaba nach dem Endspiel vor acht Monaten revanchiert sich der PSG-Superstar nach dem Viertelfinale. Die emotionale Szene wirft auch eine Frage auf.

14.04.2021 UPDATE: 14.04.2021 07:13 Uhr 1 Minute, 48 Sekunden
Neymar und Kimmich
Neymar von Paris Saint-Germain (l) und Joshua Kimmich vom FC Bayern München kämpfen um den Ball. Foto: Sebastien Muylaert/dpa

Paris (dpa) - Neymar nahm David Alaba in den Arm. Anders als im Champions-League-Endspiel vor acht Monaten, als Bayerns Abwehrchef noch den weinenden PSG-Superstar getröstet hatte, drückte nun der Brasilianer Anerkennung und Mitgefühl aus.

Manch einer fragte sich bei der emotionalen Szene im Pariser Prinzenpark sogar, ob Neymar nicht am Ende noch um Alabas Dienste für Paris Saint-Germain

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?