Plus Champions League

Bayern-Giganten vor Déjà-vu mit Lyon - "Party" nach Finale

Wer soll diese bayerische Dampfwalze beim Krönungsprojekt "Campeões de Lisboa" stoppen? Nach dem magischen 8:2 gegen Barça sei "keiner ausgeflippt", berichtet der Vorstandsboss und warnt trotzdem vor Favoritenschreck Lyon: Olympique könne "Schmerzen bereiten".

16.08.2020 UPDATE: 16.08.2020 11:38 Uhr 2 Minuten, 50 Sekunden
Karl-Heinz Rummenigge
Karl-Heinz Rummenigge ist der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München. Foto: Matthias Balk/dpa

Lissabon (dpa) - Der Turnierexperte Hansi Flick schaltete gedanklich sofort um. Nix Pep heißt es überraschend für die Fußball-Giganten des FC Bayern beim Champions-League-Finalturnier in Portugal.

Statt Manchester City mit dem früheren Bayern-Coach Guardiola stellt sich der Münchner Fußball-Dampfwalze nach dem magischen 8:2 gegen den FC Barcelona Favoritenschreck Olympique Lyon als

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?