Plus

Bye-bye Britain: Großbritannien verlässt Europäische Union

London (dpa) - Mehr als dreieinhalb Jahre nach dem Brexit-Votum der Briten wird Großbritannien am Freitag um 24 Uhr die Europäische Union verlassen. Das Land war mehr als 47 Jahre lang Mitglied in der Staatengemeinschaft und ihren Vorgängerorganisationen. Diese Ära geht nun zu Ende. In einer Übergangsphase bis zum Ende des Jahres verhandeln London und Brüssel noch über die politischen Beziehungen. Begangen wird der Austritt in London ohne großen Pomp. Premierminister Boris Johnson wird am Abend eine Rede halten, die im Fernsehen übertragen wird.

30.01.2020 UPDATE: 30.01.2020 23:58 Uhr 18 Sekunden

London (dpa) - Mehr als dreieinhalb Jahre nach dem Brexit-Votum der Briten wird Großbritannien am Freitag um 24 Uhr die Europäische Union verlassen. Das Land war mehr als 47 Jahre lang Mitglied in der Staatengemeinschaft und ihren Vorgängerorganisationen. Diese Ära geht nun zu Ende. In einer Übergangsphase bis zum Ende des Jahres verhandeln London und Brüssel noch über die politischen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?