Plus Bundestrainer im dpa-Interview

Löw: "Dann steht das ganze Land hinter der Mannschaft"

Das Länderspieljahr 2019 bewertet Joachim Löw positiv. Trotz eines radikalen Umbruchs glückte eine "souveräne Qualifikation" für die EM. Frankreich und Portugal lauten die hohen Hürden. Der Bundestrainer über Wünsche für 2020, Sané, Süle und die Notfall-Option Hummels.

17.12.2019 UPDATE: 17.12.2019 06:03 Uhr 5 Minuten, 18 Sekunden
Bundestrainer
Hat bei der EM mit dem DFB-Team dicke Brocken vor der Brust: Bundestrainer Joachim Löw. Foto: Christian Charisius/dpa

München (dpa) - Nach der Auslosung der EM-Vorrundengruppen weiß Joachim Löw ziemlich genau, was auf die verjüngte Fußball-Nationalmannschaft 2020 zukommt: "Riesige Aufgaben."

Im Interview der Deutschen Presse-Agentur blickt der Bundestrainer auf das zu Ende gehende Umbruchjahr zurück, aber auch auf den kommenden Sommer. Gedanken an ein weiteres, frühes Turnier-Aus wie bei der WM in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?