Plus

Briefkasten mit Rasierklingen gespickt - Postbote verletzt

Berlin (dpa) - Ein Postbote hat sich in Berlin an einem mit Rasierklingen gespickten Briefkasten verletzt. Er wollte Sendungen durch den Einwurfschlitz stecken. Rettungskräfte brachten den Mann zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Nachdem Polizisten mit richterlichem Beschluss die zum Briefkasten gehörende Wohnung geöffnet hatten, entdeckten sie Cannabis-Pflanzen und Zubehör zum Betreiben einer Innenplantage für Cannabis. Als der Wohnungsinhaber während der Durchsuchung erschien, nahmen ihn die Beamten fest.

02.02.2019 UPDATE: 02.02.2019 12:58 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Ein Postbote hat sich in Berlin an einem mit Rasierklingen gespickten Briefkasten verletzt. Er wollte Sendungen durch den Einwurfschlitz stecken. Rettungskräfte brachten den Mann zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Nachdem Polizisten mit richterlichem Beschluss die zum Briefkasten gehörende Wohnung geöffnet hatten, entdeckten sie Cannabis-Pflanzen und Zubehör zum Betreiben

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?