Plus

Boot kentert auf Victoriasee: 29 Tote und viele Vermisste

Kampala (dpa) – Ein überladenes Boot mit mehr als 100 Menschen an Bord ist auf dem Victoriasee in Ostafrika gekentert. Mindestens 29 Menschen seien bei dem Unglück im ugandischen Teil des Sees etwa 20 Kilometer südlich der Hauptstadt Kampala ums Leben gekommen, teilte die Polizei mit. Dutzende galten noch als vermisst. Die Bergung ging am Sonntag weiter. 26 Menschen seien gerettet worden, hieß es. Als Ursachen des Unglücks vermutete eine Polizeisprecherin schlechtes Wetter auf dem See und eine Überladung des Bootes.

25.11.2018 UPDATE: 25.11.2018 11:03 Uhr 17 Sekunden

Kampala (dpa) – Ein überladenes Boot mit mehr als 100 Menschen an Bord ist auf dem Victoriasee in Ostafrika gekentert. Mindestens 29 Menschen seien bei dem Unglück im ugandischen Teil des Sees etwa 20 Kilometer südlich der Hauptstadt Kampala ums Leben gekommen, teilte die Polizei mit. Dutzende galten noch als vermisst. Die Bergung ging am Sonntag weiter. 26 Menschen seien gerettet

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?