Plus Bob- und Skeleton-WM

Premiere, Rekorde und Dominator Friedrich im WM-Eiskanal

Ursprünglich sollte die WM im Bob und Skeleton in Lake Placid stattfinden. Dort hat Francesco Friedrich noch nie im Viererbob gewonnen. Nun werden die Titel aufgrund der Pandemie wie 2020 auf der Heimbahn des Sachsen in Altenberg vergeben. Wer soll ihn schlagen?

03.02.2021 UPDATE: 03.02.2021 07:08 Uhr 1 Minute, 48 Sekunden
Francesco Friedrich
Bei der Bob- und Skeleton-WM in Altenberg sind alle Blicke auf Francesco Friedrich und seine Rekordjagd gerichtet. Foto: Tobias Hase/dpa

Altenberg (dpa) - Die Bob- und Skeleton-WM in Altenberg ist eine Neuauflage aus dem vergangenen Winter. Damals war es das letzte große Sportevent mit Zuschauern vor der Corona-Pandemie. Diesmal sind die Athleten allein - in einer Blase ohne Fans.

Sportlich sind die Vorzeichen aber identisch: Alle Blicke richten sich auf Francesco Friedrich und seine Rekordjagd. Die Deutsche

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?