Plus

Beobachter: Anschlag auf amerikanische Patrouille in Syrien

Damaskus (dpa) - Bei einem Anschlag auf eine amerikanische Patrouille im Norden Syriens sind nach Angaben von Beobachtern mehrere Soldaten getötet und verletzt worden. Ein Selbstmordattentäter habe eine Autobombe in der Nähe einer amerikanischen Patrouille gezündet, die von den kurdisch geführten Syrischen Demokratischen Kräften begleitet worden sei, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle. Zwei US-Soldaten seien verletzt und mindestens fünf SDF-Soldaten getötet worden. Der Anschlag hat sich demnach in der Nähe der nordsyrischen Stadt Al-Hasaka ereignet.

21.01.2019 UPDATE: 21.01.2019 12:48 Uhr 18 Sekunden

Damaskus (dpa) - Bei einem Anschlag auf eine amerikanische Patrouille im Norden Syriens sind nach Angaben von Beobachtern mehrere Soldaten getötet und verletzt worden. Ein Selbstmordattentäter habe eine Autobombe in der Nähe einer amerikanischen Patrouille gezündet, die von den kurdisch geführten Syrischen Demokratischen Kräften begleitet worden sei, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?