Plus

Argentinischer Abgeordneter stirbt nach Angriff vor Kongress

Buenos Aires (dpa) - Drei Tage nach einem Angriff vor dem Kongress in Buenos Aires ist ein argentinischer Parlamentarier an seinen schweren Verletzungen gestorben. "Héctor Olivares ist gestorben", schrieb seine Partei Radikale Bürgerunion auf Twitter. Am Donnerstag waren aus einem geparkten Auto vor dem Kongress mehrere Schüsse auf Olivares und seinen Begleiter Miguel Yadón abgefeuert worden. Der Funktionär starb noch am Tatort. Olivares wurde mit einer Schussverletzung im Bauch in einen Krankenhaus gebracht. Fünf Verdächtige wurden wegen des Angriffs festgenommen.

13.05.2019 UPDATE: 13.05.2019 03:53 Uhr 18 Sekunden

Buenos Aires (dpa) - Drei Tage nach einem Angriff vor dem Kongress in Buenos Aires ist ein argentinischer Parlamentarier an seinen schweren Verletzungen gestorben. "Héctor Olivares ist gestorben", schrieb seine Partei Radikale Bürgerunion auf Twitter. Am Donnerstag waren aus einem geparkten Auto vor dem Kongress mehrere Schüsse auf Olivares und seinen Begleiter Miguel Yadón abgefeuert worden.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?